Die Gutsverwaltung Frauenau

 

Die landwirtschaftliche Nutzfläche von fast 90 Hektar ist seit 1987 reines Grünland. In früheren Jahrzehnten wurden noch Kartoffeln sowie Hafer und Sommergerste angebaut. 1991 wurde die Milcherzeugung eingestellt. Ungefähr ¾ der Flächen sowie die Gutsstallungen sind an einen ortsansässigen Landwirt verpachtet.

Sowohl die landwirtschaftlichen Flächen des Pächters, als auch die von der Gutsverwaltung selber bewirtschafteten Wiesen und Weiden werden als 100% zertifizierter, reiner Biobetrieb geführt.

Auf den Wiesen und Weiden werden Kühe, Pferde und Schafe gehalten.

 

Logo Pferdehof Gut Oberfrauenau

 

Seit Sommer 2020 gehört der Gutsverwaltung ein Pferdehof für Einsteller mit Reithalle, Pferdeboxen und Paddocks sowie einem Dressurviereck und einer Ovalbahn. Die Bauten wurden ursprünglich von der Größe her auf Islandpferde abgestimmt. In Absprache mit dem Pächter des Pferdehofes können auch andere Pferderassen als Einsteller angenommen werden.

Freiherr von Poschinger Gutsverwaltung Frauenau

Freiherr von Poschinger

Gutsverwaltung Frauenau

Instagram Feed Gutsverwaltung